Gruppenbild der Crew Diekirch 2017 in unserem Speisesaal/Kantine

In der Zeit vom 10. - 11.06.2017 nahmen rund 7.208 Marschierer/Wanderer aus ca. 24 Ländern am 50. Marsch der Armee in Diekirch/Luxemburg teil, darunter auch 5 Kameraden der Marschgruppe der RK Meppen und 1 Gast vom D/NL Korps aus Münster

Teilnehmer am Samstag
40 km - Strecke:

  • Kroner, Georg
  • Markus, Philipp
  • Markus, Thomas

20 km - Strecke:

  • Konen, Andreas
  • Mühlenstädt, Bernhard

Teilnehmer am Sonntag:
40 km - Strecke:

  • Kroner, Georg

Anzahl der Teilnahmen:

  • Konen, Andreas zum 14. Mal
  • Kroner, Georg zum 10. Mal
  • Markus, Philipp zum   5. Mal
  • Markus, Thomas zum 12. Mal
  • Bernhard Mühlenstädt zum 15. Mal

Die Anreise zum 50. Marsch der Armee war, bedingt durch starke Regenschauer, nicht gerade ermutigend. Auch mit dem Aufbau der Zelte mussten wir zunächst warten, bis die Regenwolken abgezogen waren, aber dann besserte sich das Wetter und der Aufbau ging zügig voran.

Das Wetter am 1. Marschtag war sehr warm und daher anstrengend. Am 2. Marschtag war es noch wärmer und dazu schwül und drückend, es hat uns ganz schön geschlaucht. Die Nächte waren dagegen sehr kühl, man konnte mit Fug und Recht sagen „es war arschkalt“.
Trotz der Bedingungen erreichten alle Teilnehmer an beiden Tagen das Ziel.

Die Unterbringung war wie in jedem Jahr in Zelten auf dem Campingplatz „Op de Sauer“. Die Verpflegung wurde von Georg Kroner zubereitet, es war abwechslungsreich und sehr schmackhaft.

Am Montagmorgen konnten wir unsere Zelte trocken abbauen und zusammenlegen.

Alle Teilnehmer erreichten Meppen nach dem Marsch wohlbehalten.

Foto: Mühlenstädt